Am 1. August beginnt offiziell das nächste Ausbildungsjahr und die meisten Verträge sind schon lange unter Dach und Fach. Aber auch auf den letzten Drücker können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz ergattern. Der Arbeitsagentur liegen noch etliche offene Stellenangebote vor, die bisher nicht besetzt werden konnten.

Damit sich Jugendliche schnell und unkompliziert über die Angebote informieren können, bietet die Mainzer Arbeitsagentur am 17. August und am 31. August jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr eine offene Sprechstunde der Berufsberatung an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitgebrachte Bewerbungsunterlagen erleichtern den Einstieg in ein Gespräch

Berufsinformationszentrum (BiZ) Mainz

Untere Zahlbacher Str. 27
55131 Mainz

Das BAMF warnt auf seiner Homepage (www.bamf.de) vor Personen, die sich als BAMF-Mitarbeitende ausgeben und Geflüchtete befragen:

„Warnung! In der jüngsten Vergangenheit haben sich mehrfach Personen als Mitarbeitende des Bundesamtes ausgegeben und zu einem Gespräch gebeten, in dem sie AsylantragstellerInnen intensiv befragt haben. Teilweise geschah dies unter dem Vorwand, es gehe um eine zweite Anhörung. Wichtig: Das Bundesamt führt keine Hausbesuche durch! Es handelt sich nicht um Mitarbeitende des Bundesamtes! Das Bundesamt hat deshalb Strafanzeige gestellt. Sollte Ihnen ähnliches passieren oder sollten Sie als BetreuerIn ähnliches beobachten, melden Sie dies bitte Ihrer örtlichen Polizeistelle.“

Auf der Facebookseite des BAMF gibt es die Warnung in verschiedenen Sprachen: https://www.facebook.com/pg/bamf.socialmedia

Bitte informieren Sie die Polizei und geben Sie auch uns Bescheid, wenn Sie von solchen Vorfällen hören.

(Die Warnung des BAMF bezieht sich allerdings nicht  – das wurde von einigen Kommentatoren auf Facebook offenbar schon verwechselt – auf die tatsächlich von der Behörde verschickten Einladungen zum Gespräch zwecks Prüfung eines Widerrufs des Schutzstatus, siehe dazu die Information von Pro Asyl: https://www.proasyl.de/hintergrund/gespraechseinladung-des-bundesamtes-droht-widerruf-des-fluechtlingsstatus/.)

Veröffentlicht unter Altag.

Die Ausländerbehörde hat nachstehende Warnung seitens der IOM Deutschland (Internationale Organisation für Migration) erhalten und bittet mich, sie Ihnen weiterzuleiten:

„Die Internationale Organisation für Migration (IOM) möchte darauf aufmerksam machen, dass Betrüger die offizielle Telefonnummer der IOM in Deutschland missbraucht haben, um betrügerische Anrufe zu tätigen. In diesen drohen die Betrüger mit Abschiebung und verlangen unter anderem die Überweisung von Geldbeträgen.

Wir weisen darauf hin, dass die Anrufe nicht von IOM stammen und in keiner Weise mit Aktivitäten der IOM in Verbindung stehen.

Eine solche Verwendung der IOM Telefonnummer und des Namens von IOM ist nicht autorisiert und ist illegal. IOM nimmt diese Angelegenheit sehr ernst und wird strafrechtliche Maßnahmen gegen solche betrügerischen Praktiken ergreifen.

Wir raten Ihnen dringend vorsichtig bezüglich dieser oder ähnlichen betrügerischen Anrufen oder E-Mails zu sein, die den Namen von IOM missbrauchen. Jegliche Weiterreichung von persönlichen Informationen oder Geld an diejenigen, die solche betrügerischen Anrufe tätigen, kann zu Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlusten und anderen Schäden führen. IOM haftet nicht für jegliche Ansprüche, die sich aus betrügerischen Praktiken ergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt, auf Ansprüche aus Diebstahl, Verlust oder Beschädigung.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie einen verdächtigen Anruf oder eine E-Mail erhalten haben, leiten Sie diese Information bitte an iom-germany@iom.int  oder an abuse@iom.int weiter.“

 

Mit freundlichen Grüßen

IOM Deutschland – Internationale Organisation für Migration – Berlin – Deutschland / Nürnberg – Deutschlan

+49 911 43 000

www.iom.int

Veröffentlicht unter Altag.

Die Organisatoren des Kulturfestes wären dankbar, wenn sich Helfer aus dem Kreis eurer Schützlinge finden würden, um zum Erfolg des Festes beizutragen.

Gesucht werden insbesondere Helfer für folgende Arbeiten:

 

wann Was ist zu tun?
Samstag, 18.8. ab 14 Uhr Aufbau von Tischen und Bänken
Sonntag, 19.8., während des Festes Kuchentheke, Spüle und Verschiedenes
Montag, 20.8., ab 10 Uhr Abbau

 

flyer 25. Kulturfest

Ab Freitag, dem 11. Mai, um 8.00 Uhr findet die erste Anmeldephase zum Sommerferienprogramm statt. Es besteht für drei Wochen, bis zum Montag, dem 4. Juni, um 8.00 Uhr die Möglichkeit, die Angebote online zu studieren und sich anzumelden. Hier gehts zur Anmeldung!

In der ersten Anmeldephase hat jedes Kind die gleichen Chancen, egal wann die Anmeldung erfolgt. In dieser Phase werden alle Anmeldungen gesammelt. Nach dem Anmeldeschluss am 4. Juni findet die automatische Verlosung der Teilnehmerplätze statt. Sollten mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze für eine Veranstaltung vorliegen, werden die Plätze nach einem fairen Schlüssel automatisch zugeteilt.

Danach erhalten die Eltern einen Veranstaltungspass per Mail, in dem alle zugeteilten Veranstaltungen, alle Warteplätze und die Absagen aufgelistet und die zu zahlenden Teilnehmerbeiträge aufgeführt sind. Diese können anschließend überwiesen oder im Kinder- und Jugendbüro bar bezahlt werden.

Am Dienstag, dem 5. Juni, um 8.00 Uhr startet die zweite Anmeldephase, während der die Plätze, die nach der ersten Vergaberunde noch verfügbar sind, mit einer verbindlichen Anmeldung per Sofortbuchung gebucht werden können.

Auf dieser Seite sind noch einmal alle wichtigen Infos und die häufigsten Fragen zusammengestellt. http://kijubue.vg-bodenheim.de/vg_bodenheim_jugendseiten/Ferien/VG%20Ferienprogramm/ 

Halbmarathon/Männer

Der  favorisierte Roman Prodius (Moldawien) siegte in 1.08:12 Stunden im Halbmarathon – musste aufgrund der heißen Temperaturen aber die Hatz auf den weiterhin gültigen Mainzer Streckenrekord (1.06:09 Stunden/Michael Ngaseke, Zimbabwe 2002) früh streichen. Nicht nur dies – eigentlich war Prodius bei Lichte besehen auf der Zielgeraden nahezu geschlagen.

Der am gleiche Tage erst nachgemeldete Selma Amariam Estopia (TV Alzey Laufteam) hatte ihn nämlich in einem angezogenen Endspurt bereits klar distanziert. Problem: Estopia verwechselte eine Zeitmessmatte 200m vor dem Zieleinlauf mit dem realen Ziel, lief jubelnd zur  Seite – und registrierte seinen tragischen Irrtum erst weit später. Der junge Läufer musste den Schock erst verdauen – und kam letztlich im wirklichen Ziel als 29. (!) über die Matte. Dies ist die tragische Story eines leider irrtümlich vergebenen  Sensationssieges. Prodius schlägt man nicht jeden Tag –  heute hätte für Estopia die große Stunde geschlagen. Überaus tragisch.

2. Miebale Andemicale (Deutschland)             1.08:45 Stunden
3. Tom Ring (Deutschland, Uni Kassel)           1.12:08 Stunden
Deutscher Hochschulmeister Halbmarathon

rc 2014 radio fertigBesuchen sie das Reparaturtreffen des Repair Cafe Nackenheim, am Samstag, den 5. Mai 2018, ab 14:00 Uhr, im Mahlweg 8.

 

 

 

Folgende Reparaturstationen werden angeboten:

  • Kleingerätestation / Elektro
  • Audio- und Videogeräte, TV, Monitore
  • Alte Röhrenradios (Typenbezeichnung und Fehlerbild bei der Anmeldung)
  • Computerstation (PC, LapTop, NetBook; aber möglichst keine Drucker)
  • Fahrradstation (nur mit Anmeldung)
  • Metallbohrer schleifen
  • Nähmaschinen
  • Offener Bücherschrank

Voranmeldung erwünscht – so dass die Warteschlangen hoffentlich nicht so lange sind! Bitte nur 1 Gerät pro Besucher; alle Kabel, Geräteteile und möglichst auch Gebrauchsanleitungen, sowie Schaltpläne, mitbringen!

Anmeldungen an: Henning@repaircafe-nackenheim.de

Tel.: 06135 / 95 11 81

rc etageren fertig 04Das Repair Café Nackenheim ist eine Bürgerinitiative von Nackenheimer Bürgerinnen und Bürgern, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe eine Selbsthilfewerkstatt anbietet. Die Helferinnen und Helfer im Repair Café unterstützen sie bei der Reparatur defekter Gegenstände. Ehrenamtliche helfen mit Wissen, Werkzeug und Kaffee sowie Rat und Tat. Die Repair-Bewegung will Müll vermeiden helfen und der Wegwerfgesellschaft etwas entgegensetzen

 

Seit Februar 2018 gibt es im lQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz eine Beratungsstelle, in der sichGeflüchtete über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer informieren können.

Viele der in den vergangenen Jahren nach Deutschland geflüchteten Personen haben das Recht eine Ausbildung oder Arbeit aufzunehmen. Damit die lntegration der Geflüchteten in denArbeitsmarkt gelingt und sie, unabhängig vom Staat, auf eigenen Beinen stehen können, müssen sie wissen, was ihre Rechte und ihre Pflichten sind und wie sie sich vor Benachteiligung undAusbeutung schützen können. Dabei wollen wir ihnen mit dem Beratungsangebot,,Fairelntegration Mainz“ helfen.

Ganz gleich, ob sie eine Helfertätigkeit ausüben oder sich in einem qualifiziertenBeschäftigungsverhältnis befinden: Das neue Beratungsangebot stärkt Arbeitnehmerinnen undArbeitnehmer mit Fluchthintergrund darin, ihre Rechte einzufordern und durchzusetzen.

Ratsuchende erhalten in der Beratungsstelle ,,Faire lntegration Mainz“ ab sofort lnformationen,Beratung und Unterstützung bei allen arbeitsrechtlichen Fragen, wie beispielsweise bei ausstehendem Lohn oder nicht gewährten Arbeitsrechten. ln Rheinland-Pfalz ist die Beratungsstelle beim Europäischen Verein für WanderarbeiterfragenEVW angesiedelt und hat ihren Sitz im DGB Haus in Mainz.

Kontakt: lQ Landesnetzwerk Rheinland-PfalzlQ Faire lntegration Mainz, EVW, im DGB Haus Mainz Kaiserstraße 25-30, 55116 Mainz

Beratungstermine können über die Integrationslotsen vereinbart werden. 

 

 

Auf dem Gelände der #alteziegeleimainz in Bretzenheim findet am 15. April die 74. Mainzer Fahrradbörse statt
Veranstalter ist der ADFC Kreisverband Mainz-Bingen.
Für den Verkauf werden keine Gebühren erhoben. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Los geht es um 10:30 Uhr,

Wegbeschreibung: http://www.alteziegelei-mainz.de/Anfahrtsskizze.htm

Weitere Informationen: http://www.adfc-mainz.de/cms_select.php?ID=574