Diese Seite sammelt Informationen für Asylbewerber und Flüchtlinge, Paten und Integrationslotsen, sowie für UN Mitglieder. Coronavirus – Aktuelle Informationen für Nackenheim findet man bei der Nackenheimer Community.
Letzter Update: 25. September 2020

Asylbewerber und Flüchtlinge

Der Flyer mit allen wichtigen Informationen zur Corona-Pandemie wurde mit Blick auf die aktuell geltenden Regelungen erweitert. Der Flyer ist in 20 Sprachen verfügbar. Er dient als niedrigschwellige, erste Ansprache und verweist auf die umfassenden Informationen auf der mehrsprachigen Website der Integrationsbeauftragten. Das PDF ist hier abrufbar:www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus
Der Flyer ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Italienisch, Russisch, Farsi, Chinesisch, Arabisch, Spanisch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch, Ungarisch, Griechisch, Vietnamesisch, Tigrinja, Albanisch, Kroatisch und Tschechisch.

Neues Coronavirus SARS-CoV-2 – Informationen und praktische Hinweise

Coronavirus: So schützen wir uns – Poster

Informationen zu Corona – mehrsprachig und in leichter Sprache:

  • Die Refugee Law Clinic Gießen und der Paritätische Hessen haben die “Linkliste: Informationen zu Corona – mehrsprachig und in leichter Sprache” aktualisiert (Stand: 30.03.2020). Die Aktualisierungen seit der letzten Fassung sind gelb hinterlegt. 
  • Die jeweils aktuelle Version der Linkliste kann man ab sofort auch selbstständig online einsehen über diesen Link:
  • https://jlubox.uni-giessen.de/dl/fi24PdkvzEsnRD2PFXGzEcmS/Mehrsprachige_Corona-Infos.pdf

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration informiert in vielen Sprachen zum Coronavirus

m „Handbook Germany“ gibt es außerdem aktuelle Infos zum Coronavirus (auf Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch, Farsi und Pashtu)

Paritätischer Gesamtverband: Informationen zu Corona – mehrsprachig2 und in leichter Sprache – Stand: 30.03.2020 (Ergänzungen gelb hinterlegt)

BumF – Informationen zum Coronavirus für Geflüchtete

tipDoc – Der „Verein für bildgestützte Sprachförderung und Kommunikation“ hat anschauliche Informationen mit Bildern zum Corona-Virus in 14 Sprachen erstellt. Die Broschüre enthält unter anderem eine Aufklärung zu Symptomen und Prävention.

Übersetzungen der Sechsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz sowie der Auslegungshilfen zur Sechsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland Pfalz
Arabisch, Türkisch und Englisch https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Newsticker

Kreisvolkshochschule bietet Ferienförderprogramm für Grundschüler an
https://www.mainz-bingen.de/de/aktuelles/meldungen/7355260633.php

ProAsyl Newsticker Coronavirus: Informationen für Geflüchtete und Unterstützer*innen

Corona-News in neun Sprachen

Corona Warn-App: Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/unterstuetzt-uns-im-kampf-gegen-corona-1754756
Arabisch: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/corona-warn-app-arabisch

Die Online-Beratung der Caritas

Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Die Beratung kostet nichts, ist anonym und sicher.
https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer im Landkreis Mainz-Bingen

Die Migrationsberatung für Erwachsene Zuwanderer steht auch in den kontaktlosen Zeiten allen Migrant*innen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Aufenthaltstitel verlängern im Landkreis Mainz-Bingen

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen ist ab Montag, den 11. Mai wieder für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich – allerdings mit bestimmten Sicherheitsvorkehrungen. So ist der Zutritt zur Verwaltung für die Bürgerinnen und Bürger fortan nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Diese Regeln gelten auch für die Außenstellen in Mainz und Nieder-Olm. Alles weiter kann man hier nachlesen: https://www.mainz-bingen.de/de/aktuelles/meldungen/1477432420.php

BAMF

  • Asylantrag stellen – Hinweise des BAMF
  • BAMF: Zustellung der Bescheide ab dem 11.05.2020
    • Folgende Informationen leite ich von PRO ASYL weiter:
    • Nach Kenntnissen von PRO ASYL will das BAMF ab dem 11. Mai uneingeschränkt Bescheide wieder zustellen, der „Rückstau“ der nicht versanten Bescheide soll nach und nach verschickt werden. Es gibt wohl eine Ausnahme für Personen, die ihn Aufnahmeeinrichtungen leben, die unter Quarantäne stehen. An diese sollten keine (teil)ablehnenden Bescheide ergehen. Auch soll bald mit Infektionsschutzmaßnahmen die Asylverfahrensberatung wieder aufgenommen werden und mehr Anhörungen stattfinden.
    • Angeblich sei gewährleistet, dass es überall Beratungsmöglichkeiten gäbe, bevor Bescheide zugestellt werden. Das sollte kritisch betrachtet werden. Es geht ja aus unserer Sicht auch nicht um Beratung durch das BAMF sondern gerade um die Beratung durch unabhängige Beraterinnen und Rechtsanwältinnen, die auch eine Rechtsberatung umfasst.
  • Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Asylverfahren und Asylverfahrensberatung

Lernen

  • vhs Lernportal für Deutsch, Rechnen und Schreiben, Nachhilfe usw.
  • Corona School: Nicht nur die Schulen, sondern auch die meisten Universitäten sind momentan geschlossen. Um Eltern und Schüler/innen während der Corona-Krise zu entlasten und für eine sichere wie zuverlässige Lernatmosphäre zu sorgen, vermittelt die Corona School den Kontakt zwischen Schüler/innen und Studierenden für eine virtuelle Lernbetreuung. Mehr Infos hier.

Arbeitsplatz verloren und dann?

Wir benötigen genaue Angaben zur Person (einen vollständigen Namen, Geburtsdatum, Adresse sowie eine Kontaktmöglichkeit), einen kompletten Lebenslauf (Tag/Monat/Jahr) sowie die Kündigung des letzten Arbeitsverhältnisses.

Prüfen Sie bitte vorher, ob die Betroffenen einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben (der Betroffene muss innerhalb der letzten zwei Jahre mindestens ein Jahr versicherungspflichtig gearbeitet haben). Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie sich beim Jobcenter informieren.

Die Betroffenen können sich per Post oder Mail melden. Paten benötigen eine entsprechende Vollmacht.

Postanschrift: Agentur für Arbeit Mainz, 55147 Mainz
Mail: mainz@arbeitsagentur.de

Fragen oder Probleme bei der Arbeit?

Zwischen dem 6 und dem 30 Mai 2020, egal in welcher Region Deutschlands Sie wohnen, können Sie die Beratungszentren für Fair Integration um Hilfe in Ihrer Herkunftssprache bitten.

Weitere Materialien in vielen Sprachen

FAQ zu den Auswirkungen auf die Ausbildung und EQ von der Handwerkskammer Rheinhessen

Paten und Integrationslotsen

Paritätische Arbeitshilfe: Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten in Zeiten der Corona-Pandemie 2020

  • Die Arbeitshilfe möchte ermutigen, aus der aktuellen Situation heraus neue Wege zu gehen, Zugänge zu Informationen für Geflüchtete aufrecht zu erhalten bzw. zu erleichtern sowie alternative Kommunikationsstrukturen und digitale Formate auszuprobieren, um die bisherige Unterstützungsarbeit sowie neue Projektideen weiterhin umsetzen zu können.
    • Die Arbeitshilfe beinhaltet Praxistipps für die Beratungs- und Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten und geht u.a. auf folgende Fragen ein:
      • Wo finde ich aktuelle und zuverlässige Informationen und Beratungsangebote?
      • Wie können Geflüchtete derzeit mit Unterstützungsangeboten erreicht werden?
      • Welche digitalen Formate sind für welche Arten von Angeboten zu empfehlen?

FAQ : Corona und Arbeitsrecht

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihre Faire Integration Beratungsstelle. Bitte beachten Sie, dass die Faire Integration Berater*innen in dieser Zeit am besten telefonisch oder per E-Mail erreichbar sind. Die Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) finden Sie hier: www.faire-integration.de/beratungsstellen

Sozialschutzpaket wegen der Corona-Krise im Eilverfahren umgesetzt

CoronaLaw

  • Die Corona-Krise trifft uns Bürger:innen völlig unvorbereitet. Aber es ist nicht nur die Sorge um die Gesundheit. Die Auswirkungen sind drastisch und führen rasant zu existenzbedrohenden Notsituationen für alle, egal ob Arbeitnehmer:in, Freelancer:in, Unternehmer:in oder Privatperson.
  • Wir beantworten alle Ihre rechtlichen Fragen übersichtlich und verständlich mit ein paar Klicks. https://www.coronalaw.eu
  • Arbeitsverträge aufheben? Kita geschlossen & zu Hause bleiben? Mehrsprachige Hinweise zum Arbeitsrecht in englisch, deutsch, arabisch und dari.
  • Familienzusammenführung in Zeiten des Coronavirus
    • Der DRK Suchdienst hat eine inhaltliche Orientierungshilfe für die Beratung zu Familienzusammenführungen in Zeiten des Coronavirus erstellt.

United Nackenheim Mitglieder