Seit Februar 2018 gibt es im lQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz eine Beratungsstelle, in der sichGeflüchtete über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer informieren können.

Viele der in den vergangenen Jahren nach Deutschland geflüchteten Personen haben das Recht eine Ausbildung oder Arbeit aufzunehmen. Damit die lntegration der Geflüchteten in denArbeitsmarkt gelingt und sie, unabhängig vom Staat, auf eigenen Beinen stehen können, müssen sie wissen, was ihre Rechte und ihre Pflichten sind und wie sie sich vor Benachteiligung undAusbeutung schützen können. Dabei wollen wir ihnen mit dem Beratungsangebot,,Fairelntegration Mainz“ helfen.

Ganz gleich, ob sie eine Helfertätigkeit ausüben oder sich in einem qualifiziertenBeschäftigungsverhältnis befinden: Das neue Beratungsangebot stärkt Arbeitnehmerinnen undArbeitnehmer mit Fluchthintergrund darin, ihre Rechte einzufordern und durchzusetzen.

Ratsuchende erhalten in der Beratungsstelle ,,Faire lntegration Mainz“ ab sofort lnformationen,Beratung und Unterstützung bei allen arbeitsrechtlichen Fragen, wie beispielsweise bei ausstehendem Lohn oder nicht gewährten Arbeitsrechten. ln Rheinland-Pfalz ist die Beratungsstelle beim Europäischen Verein für WanderarbeiterfragenEVW angesiedelt und hat ihren Sitz im DGB Haus in Mainz.

Kontakt: lQ Landesnetzwerk Rheinland-PfalzlQ Faire lntegration Mainz, EVW, im DGB Haus Mainz Kaiserstraße 25-30, 55116 Mainz

Beratungstermine können über die Integrationslotsen vereinbart werden. 

 

 

Auf dem Gelände der #alteziegeleimainz in Bretzenheim findet am 15. April die 74. Mainzer Fahrradbörse statt
Veranstalter ist der ADFC Kreisverband Mainz-Bingen.
Für den Verkauf werden keine Gebühren erhoben. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Los geht es um 10:30 Uhr,

Wegbeschreibung: http://www.alteziegelei-mainz.de/Anfahrtsskizze.htm

Weitere Informationen: http://www.adfc-mainz.de/cms_select.php?ID=574

rc 2014 radio fertigBesuchen sie das Reparaturtreffen des Repair Cafe Nackenheim, am Samstag, den 7. April  2018, ab 14:00 Uhr, im Mahlweg 8.

 

 

 

Folgende Reparaturstationen werden angeboten:

  • Kleingerätestation / Elektro
  • Audio- und Videogeräte, TV, Monitore
  • Alte Röhrenradios (Typenbezeichnung und Fehlerbild bei der Anmeldung)
  • Computerstation (PC, LapTop, NetBook; aber möglichst keine Drucker)
  • Fahrradstation (nur mit Anmeldung)
  • Metallbohrer schleifen
  • Nähmaschinen
  • Offener Bücherschrank

Voranmeldung erwünscht – so dass die Warteschlangen hoffentlich nicht so lange sind! Bitte nur 1 Gerät pro Besucher; alle Kabel, Geräteteile und möglichst auch Gebrauchsanleitungen, sowie Schaltpläne, mitbringen!

Anmeldungen an: Henning@repaircafe-nackenheim.de

Tel.: 06135 / 95 11 81

rc etageren fertig 04Das Repair Café Nackenheim ist eine Bürgerinitiative von Nackenheimer Bürgerinnen und Bürgern, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe eine Selbsthilfewerkstatt anbietet. Die Helferinnen und Helfer im Repair Café unterstützen sie bei der Reparatur defekter Gegenstände. Ehrenamtliche helfen mit Wissen, Werkzeug und Kaffee sowie Rat und Tat. Die Repair-Bewegung will Müll vermeiden helfen und der Wegwerfgesellschaft etwas entgegensetzen

 

Sie haben eine Wohnung gefunden? Herzlichen Glückwunsch, das ist nicht überall einfach!
Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, sollten Sie trotzdem einiges beachten:

Mietvertrag und Wohnungsübergabe, Kaltmiete und Nebenkosten, Versorgungsverträge für Strom und Gas Wie funktioniert das alles in Deutschland?

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz informiert über Rechte und Pflichten für Mieter und auf was unbedingt geachtet werden sollte, bevor ein Vertrag unterschrieben wird. Mit der richtigen Entscheidung und Information am Anfang können viele Probleme verhindert und Kosten gespart werden.

Am: Dienstag, der 10. April 2018 um 18:00 Uhr
Ort: Seppel-Glückert-Passage 10, 55116 Mainz

Hier die komplette Einladung 2018-04-04_Einladungsschreiben Vortrag 10.04

Sie haben eine Wohnung gefunden? Herzlichen Glückwunsch, das ist nicht überall einfach!
Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben, sollten Sie trotzdem einiges beachten:

Mietvertrag und Wohnungsübergabe, Kaltmiete und Nebenkosten, Versorgungsverträge für Strom und Gas Wie funktioniert das alles in Deutschland?

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz informiert über Rechte und Pflichten für Mieter und auf was unbedingt geachtet werden sollte, bevor ein Vertrag unterschrieben wird. Mit der richtigen Entscheidung und Information am Anfang können viele Probleme verhindert und Kosten gespart werden.

Am: 5. Mai 2018, um 16:30 Uhr
Ort: Kath. Pfarrheim, Hindenburgstr. 5 in Mommenheim

Hier die komplette Einladung Einladung Vortrag Wohnen am 05.05.18

Mitte März hat die Deutsche Botschaft Beirut mitgeteilt, dass alle Terminanfragen für den regulären Familiennachzug (NICHT sonstige Familienangehörige) zu anerkannten Flüchtlingen abgearbeitet sind. Alle Antragsteller, die bisher noch keinen Termin erhalten haben, werden gebeten, die alten Terminanfragen zu stornieren und einen neuen Termin zu buchen. Die Wartezeit auf den neuen Termin zur Vorsprache ist nun gering, da momentan weniger neue Terminanfragen gestellt werden als Kapazität vorhanden ist. Die Wartezeit auf den neuen Termin zur Vorsprache ist nun gering, da momentan weniger neue Terminanfragen gestellt werden als Kapazität vorhanden ist. Die Terminvergabe für alle Personen, die bisher noch keinen Termin erhalten haben, erfolgt seit dem 15.03.2018 nicht mehr über IOM, sondern wieder direkt über das Terminvergabesystem der deutschen Botschaft Beirut:
https://service2.diplo.de/rktermin/extern/choose_realmList.do?request_locale=de&locationCode=beir

Übrigens hat Ende letzten Monats ein neues FAP-Büro in Amman, Jordanien eröffnet. Dort werden syrische und irakische Flüchtlinge unterstützt den Familiennachzug nach Deutschland zu organisieren. Unter info.fap.jd@iom.int kann auf Arabisch, Deutsch und Englisch Kontakt aufgenommen werden. Es ist auch möglich ohne Termin vorbei zu kommen – Adresse: Abdulla bin Jubaos Street, Builduing No. 7, Tla´Al Ali, Amman

Niu was? 

Wie der Name schon sagt, will Niuversity eine neue Art des Lernens jenseits des traditionellen Universitätsstudiums anbieten. Ziel ist es, die hohe Arbeitslosenquote unter den arabischsprachigen Jugendlichen zu bekämpfen. Ihnen sollen die beruflichen Fähigkeiten vermittelt und Zertifikate ausgestellt werden, die sie benötigen, um auf dem heutigen Arbeitsmarkt zu bestehen. Darüber hinaus sollen sogar Arbeitsplätze geschaffen werden. Der Trick? Bei Niuversity sind Lernmöglichkeiten leichter zugänglich: Kurse finden im Internet statt, der Wettbewerb mit einheimischen deutschen Studierenden entfällt und vor allem wird Unterstützung in Arabisch angeboten. Nach Aussage von Alshalabi und seinem Team ist die Beratung der Studierenden in ihrer Muttersprache das, was der bisherigen Online-Ausbildung fehlt. Alle großen Plattformen sind auf Englisch, es gibt kein arabisches Äquivalent.

 „Ich möchte die Grenzen für Bildung abschaffen. Ich möchte nicht, dass geografische Grenzen oder etwa Sprachbarrieren jemanden am Lernen hindern.“

Wenn sich Interessierte über den Zugang zu einer Online-Plattform die beruflichen Fähigkeiten aneignen, die auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden, könnten sie sogar die Universität umgehen und schneller Arbeitsplätze finden oder schaffen. Niuversity wird derzeit entwickelt, um junge, arabischsprachige Lernende in Europa und im Nahen Osten anzusprechen.

الرئيسية