Am 1. August beginnt offiziell das nächste Ausbildungsjahr und die meisten Verträge sind schon lange unter Dach und Fach. Aber auch auf den letzten Drücker können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz ergattern. Der Arbeitsagentur liegen noch etliche offene Stellenangebote vor, die bisher nicht besetzt werden konnten.

Damit sich Jugendliche schnell und unkompliziert über die Angebote informieren können, bietet die Mainzer Arbeitsagentur am 17. August und am 31. August jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr eine offene Sprechstunde der Berufsberatung an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitgebrachte Bewerbungsunterlagen erleichtern den Einstieg in ein Gespräch

Berufsinformationszentrum (BiZ) Mainz

Untere Zahlbacher Str. 27
55131 Mainz

Das BAMF warnt auf seiner Homepage (www.bamf.de) vor Personen, die sich als BAMF-Mitarbeitende ausgeben und Geflüchtete befragen:

„Warnung! In der jüngsten Vergangenheit haben sich mehrfach Personen als Mitarbeitende des Bundesamtes ausgegeben und zu einem Gespräch gebeten, in dem sie AsylantragstellerInnen intensiv befragt haben. Teilweise geschah dies unter dem Vorwand, es gehe um eine zweite Anhörung. Wichtig: Das Bundesamt führt keine Hausbesuche durch! Es handelt sich nicht um Mitarbeitende des Bundesamtes! Das Bundesamt hat deshalb Strafanzeige gestellt. Sollte Ihnen ähnliches passieren oder sollten Sie als BetreuerIn ähnliches beobachten, melden Sie dies bitte Ihrer örtlichen Polizeistelle.“

Auf der Facebookseite des BAMF gibt es die Warnung in verschiedenen Sprachen: https://www.facebook.com/pg/bamf.socialmedia

Bitte informieren Sie die Polizei und geben Sie auch uns Bescheid, wenn Sie von solchen Vorfällen hören.

(Die Warnung des BAMF bezieht sich allerdings nicht  – das wurde von einigen Kommentatoren auf Facebook offenbar schon verwechselt – auf die tatsächlich von der Behörde verschickten Einladungen zum Gespräch zwecks Prüfung eines Widerrufs des Schutzstatus, siehe dazu die Information von Pro Asyl: https://www.proasyl.de/hintergrund/gespraechseinladung-des-bundesamtes-droht-widerruf-des-fluechtlingsstatus/.)

Veröffentlicht unter Altag.

Die Ausländerbehörde hat nachstehende Warnung seitens der IOM Deutschland (Internationale Organisation für Migration) erhalten und bittet mich, sie Ihnen weiterzuleiten:

„Die Internationale Organisation für Migration (IOM) möchte darauf aufmerksam machen, dass Betrüger die offizielle Telefonnummer der IOM in Deutschland missbraucht haben, um betrügerische Anrufe zu tätigen. In diesen drohen die Betrüger mit Abschiebung und verlangen unter anderem die Überweisung von Geldbeträgen.

Wir weisen darauf hin, dass die Anrufe nicht von IOM stammen und in keiner Weise mit Aktivitäten der IOM in Verbindung stehen.

Eine solche Verwendung der IOM Telefonnummer und des Namens von IOM ist nicht autorisiert und ist illegal. IOM nimmt diese Angelegenheit sehr ernst und wird strafrechtliche Maßnahmen gegen solche betrügerischen Praktiken ergreifen.

Wir raten Ihnen dringend vorsichtig bezüglich dieser oder ähnlichen betrügerischen Anrufen oder E-Mails zu sein, die den Namen von IOM missbrauchen. Jegliche Weiterreichung von persönlichen Informationen oder Geld an diejenigen, die solche betrügerischen Anrufe tätigen, kann zu Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlusten und anderen Schäden führen. IOM haftet nicht für jegliche Ansprüche, die sich aus betrügerischen Praktiken ergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt, auf Ansprüche aus Diebstahl, Verlust oder Beschädigung.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie einen verdächtigen Anruf oder eine E-Mail erhalten haben, leiten Sie diese Information bitte an iom-germany@iom.int  oder an abuse@iom.int weiter.“

 

Mit freundlichen Grüßen

IOM Deutschland – Internationale Organisation für Migration – Berlin – Deutschland / Nürnberg – Deutschlan

+49 911 43 000

www.iom.int

Veröffentlicht unter Altag.

Die Organisatoren des Kulturfestes wären dankbar, wenn sich Helfer aus dem Kreis eurer Schützlinge finden würden, um zum Erfolg des Festes beizutragen.

Gesucht werden insbesondere Helfer für folgende Arbeiten:

 

wann Was ist zu tun?
Samstag, 18.8. ab 14 Uhr Aufbau von Tischen und Bänken
Sonntag, 19.8., während des Festes Kuchentheke, Spüle und Verschiedenes
Montag, 20.8., ab 10 Uhr Abbau

 

flyer 25. Kulturfest

Am 1. August beginnt offiziell das nächste Ausbildungsjahr und die meisten Verträge sind schon lange unter Dach und Fach. Aber auch auf den letzten Drücker können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz ergattern. Der Arbeitsagentur liegen noch etliche offene Stellenangebote vor, die bisher nicht besetzt werden konnten.

Damit sich Jugendliche schnell und unkompliziert über die Angebote informieren können, bietet die Mainzer Arbeitsagentur am 26.Juli und am 2. August jeweils von 10:00 bis 17:30 Uhr eine offene Sprechstunde der Berufsberatung an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitgebrachte Bewerbungsunterlagen erleichtern den Einstieg in ein Gespräch

Berufsinformationszentrum (BiZ) Mainz

Untere Zahlbacher Str. 27
55131 Mainz

Wir, das Jugendteam des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Bodenheim und das Jugendteam Rheinland-Pfalz haben für diese Ferien eine kleine Wochenendfreizeit für Kinder und Flüchtlingskinder geplant.

Die letzten Jahre ist die Freizeit immer sehr gut bei den Kindern angekommen und so haben wir uns entschieden, dieses Jahr auch Flüchtlinge explizit hierzu einzuladen.


Leider hat sich gerade herausgestellt, dass sich in „Kulturbuntes Bodenheim“ nicht genügend Kinder finden werden, die Lust oder Zeit hätten, bei unserer Freizeit mitzumachen, wovon wir schon fest ausgegangen sind.

Das ist jetzt sehr spontan, aber wir würden gerne Kinder zwischen etwa 7 bis 12 Jahren einladen, bei unserer Freizeit mitzumachen.
Wir haben eine Hofralley, Shettys bespaßen, eine Reitstunde, eine Übernachtung von Samstag auf Sonntag und viele lustige Spiele geplant und würden uns sehr freuen, wenn sich bei euch ein paar Kinder finden würde, die gerne mit uns ein spaßiges Wochenende verbringe möchten! Das Angebot wäre für die Flüchtlingskinder kostenlos.
  • Wann: 20.-22. Juli (Übernachtung vom 21.-22.)
  • Freitag von 14:00 – 19:00 Uhr
  • Samstag ab 13:00 Uhr
  • Sonntag bis 14:00
  • Wo: Ländlicher Reit- und Fahrverein Bodenheim,  Setzerweg, 55294 Bodenheim
Wenn es interessierte Kinder gibt, würden wir uns sehr freuen, wenn auch noch ein Betreuer, der den Kindern bekannt ist und ihre Sprache spricht, dabei wäre. Wir drücken die Daumen und hoffen sehr, dass sich bei euch noch ein paar Kinder finden.
Viele liebe und sommerliche Grüße,
Klara Weber
Jugendwart LRFV Bodenheim

Für VOR dem 17.03.2016, also VOR Aussetzung des Familiennachzuges, mit subsidiärem Schutz Anerkannte ergibt sich aus dem Familiennachzugsneuregelungsgesetz eine neue letzte Frist wenn bisher durch die Familienangehörigen noch KEIN Visumantrag bei einer deutschen Auslandsvertretung gestellt wurde:

Informationen in Dari, Arabisch und Kurmanci findet man hier: 

Zahlreiche Geflüchtete und Arbeitssuchende haben keinen formalen Berufsabschluss, verfügen aber oft über langjährige Berufserfahrung. Diese Kompetenzen sind für Arbeits- und Integrationsberatende sowie potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nur schwer einzuschätzen. Mit dem computergestützten Test MYSKILLS können diese Menschen zeigen, in welchen betrieblichen Einsatzfeldern eines Berufes die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verwertbare Kompetenzen besitzen und wie stark diese ausgeprägt sind. Um Sprachbarrieren zu überwinden, kann der Test in sechs Sprachen durchgeführt werden. Jeder Test enthält ungefähr 120 berufsspezifische Fragen und dauert ungefähr vier Stunden.

Den MYSKILLS-Test kannst du im Jobcenter oder in der Arbeitsagentur machen. Sprich einfach deinen Berater an und vereinbare gleich einen Termin.

Den MYSKILLS-Test gibt es derzeit für acht Berufe:

  • Hochbaufacharbeiter/in – Schwerpunkt Maurerarbeiten
  • Koch/Köchin
  • Landwirt/in
  • Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Tischler/in
  • Verkäufer/in
  • Bauten- und Objektbeschichter/in (Maler/in)
  • Kfz-Mechatroniker/in – PKW-Technik

Weitere Informationen findet man hier:  https://www.myskills.de