Projekt Schweißen einer Fratze

Einführung in das E-Schweißen und Hartlöten.

Gezeigt wird Schutzgas, und  Elektrodenschweißen sowie hartlöten mit Silberlot.

Es wird in diesem Projekt mit Metallstücken die zuvor geformt worden sind, Körper/Gesichtsteile auf eine Röhre geschweißt.

Das Thema ist eine weintrunkene Gesichtsformation herzustellen.  Vorlage ist ein Gesicht aus Holz dass im Frühjahr zerstört wurde. Wegen des Materials kann auch von der Vorlage abgewichen werden.

 

Dauer ca. 7 Werktage je 4 bis 4,5 Std.

  • Metall gestalten bzw. ausschneiden, schmieden, anpassen.
  • Verputzen der Teile,
  • Teile aufschweißen,
  • Korrosionsschutz,  anbringen der Fratze mit Gruppenfoto.

Start:    Mi. den 18.10. 2017, mit Werkstoffkunde, vorstellen der Geräte, zuschneiden und einpassen von Formen.

Weiter, Fr.  den 20.10.

Mo. den 23.10.

Mi. den 25.10.

Sa. den  28.10.

Mo. den 30.10.

Ggf. noch  Mi. den 1. 12.

Ausbilder Werner Balbach, Hdw-Meister,

Ort, Nackenheim, Gartenfeldstr. 2, Werkstatt,

Treffpunkt vor der Werkstatt jeweils um 9 Uhr am Morgen.

In der Pause (11 Uhr ) gibt es ein kostenloser Kaffee.

Arbeitskleidung, geschlossenes festes Schuhwerk.

 

 

Kommentare sind geschlossen.