Am 1. August beginnt offiziell das nächste Ausbildungsjahr und die meisten Verträge sind schon lange unter Dach und Fach. Aber auch auf den letzten Drücker können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz ergattern. Der Arbeitsagentur liegen noch etliche offene Stellenangebote vor, die bisher nicht besetzt werden konnten.

Damit sich Jugendliche schnell und unkompliziert über die Angebote informieren können, bietet die Mainzer Arbeitsagentur am 26.Juli und am 2. August jeweils von 10:00 bis 17:30 Uhr eine offene Sprechstunde der Berufsberatung an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitgebrachte Bewerbungsunterlagen erleichtern den Einstieg in ein Gespräch

Berufsinformationszentrum (BiZ) Mainz

Untere Zahlbacher Str. 27
55131 Mainz

Wir, das Jugendteam des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Bodenheim und das Jugendteam Rheinland-Pfalz haben für diese Ferien eine kleine Wochenendfreizeit für Kinder und Flüchtlingskinder geplant.

Die letzten Jahre ist die Freizeit immer sehr gut bei den Kindern angekommen und so haben wir uns entschieden, dieses Jahr auch Flüchtlinge explizit hierzu einzuladen.


Leider hat sich gerade herausgestellt, dass sich in „Kulturbuntes Bodenheim“ nicht genügend Kinder finden werden, die Lust oder Zeit hätten, bei unserer Freizeit mitzumachen, wovon wir schon fest ausgegangen sind.

Das ist jetzt sehr spontan, aber wir würden gerne Kinder zwischen etwa 7 bis 12 Jahren einladen, bei unserer Freizeit mitzumachen.
Wir haben eine Hofralley, Shettys bespaßen, eine Reitstunde, eine Übernachtung von Samstag auf Sonntag und viele lustige Spiele geplant und würden uns sehr freuen, wenn sich bei euch ein paar Kinder finden würde, die gerne mit uns ein spaßiges Wochenende verbringe möchten! Das Angebot wäre für die Flüchtlingskinder kostenlos.
  • Wann: 20.-22. Juli (Übernachtung vom 21.-22.)
  • Freitag von 14:00 – 19:00 Uhr
  • Samstag ab 13:00 Uhr
  • Sonntag bis 14:00
  • Wo: Ländlicher Reit- und Fahrverein Bodenheim,  Setzerweg, 55294 Bodenheim
Wenn es interessierte Kinder gibt, würden wir uns sehr freuen, wenn auch noch ein Betreuer, der den Kindern bekannt ist und ihre Sprache spricht, dabei wäre. Wir drücken die Daumen und hoffen sehr, dass sich bei euch noch ein paar Kinder finden.
Viele liebe und sommerliche Grüße,
Klara Weber
Jugendwart LRFV Bodenheim

Für VOR dem 17.03.2016, also VOR Aussetzung des Familiennachzuges, mit subsidiärem Schutz Anerkannte ergibt sich aus dem Familiennachzugsneuregelungsgesetz eine neue letzte Frist wenn bisher durch die Familienangehörigen noch KEIN Visumantrag bei einer deutschen Auslandsvertretung gestellt wurde:

Informationen in Dari, Arabisch und Kurmanci findet man hier: 

Zahlreiche Geflüchtete und Arbeitssuchende haben keinen formalen Berufsabschluss, verfügen aber oft über langjährige Berufserfahrung. Diese Kompetenzen sind für Arbeits- und Integrationsberatende sowie potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber nur schwer einzuschätzen. Mit dem computergestützten Test MYSKILLS können diese Menschen zeigen, in welchen betrieblichen Einsatzfeldern eines Berufes die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verwertbare Kompetenzen besitzen und wie stark diese ausgeprägt sind. Um Sprachbarrieren zu überwinden, kann der Test in sechs Sprachen durchgeführt werden. Jeder Test enthält ungefähr 120 berufsspezifische Fragen und dauert ungefähr vier Stunden.

Den MYSKILLS-Test kannst du im Jobcenter oder in der Arbeitsagentur machen. Sprich einfach deinen Berater an und vereinbare gleich einen Termin.

Den MYSKILLS-Test gibt es derzeit für acht Berufe:

  • Hochbaufacharbeiter/in – Schwerpunkt Maurerarbeiten
  • Koch/Köchin
  • Landwirt/in
  • Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Konstruktionstechnik
  • Tischler/in
  • Verkäufer/in
  • Bauten- und Objektbeschichter/in (Maler/in)
  • Kfz-Mechatroniker/in – PKW-Technik

Weitere Informationen findet man hier:  https://www.myskills.de

 

Die Anmeldeunterlagen und eine weitere Beschreibung findet man im Flyer 

TalentCAMPus „Die Recycling Detektive!“
Carl-Zuckmayer-Grundschule
Pommardstraße 15, 55299 Nackenheim
Mo.16.- Fr. 20.07. u. Mo.23.07.- Fr. 27.07.2018,
ganztägig 8:00-16:30 Uhr
kostenlos

Referenten: 5
Kinder: 35-42
Alter: 8-12 Jahre

Die Infoabende richten sich an Geflüchtete, für die eine duale Ausbildung in Frage kommt, sowohl, was ihr Alter als auch ihre Sprachkenntnisse betrifft. Interessierte sollten mindestens einen B1-Sprachkurs erfolgreich abgeschlossen haben. Auf Dolmetscher wird daher bewusst verzichtet. Sollte es dennoch zu Verständigungsschwierigkeiten kommen, steht Herr El Weshahy als Vermittler (Arabisch) zur Verfügung.

Im Nachgang der Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, das Berufsbildungszentrum in Mainz zu besuchen und Meistern und Auszubildenden in den Werkstätten über die Schulter zu schauen.

Weitere Informationen gibt es hier -> Einladung_Infoabend duale Berufsausbildung_Gau-Bi._25.06.18.18