Afghanische Evangelisten und Lehrer werden an drei Abenden hintereinander (22.-24.9.2017) das Evangelium für ihre Landsleute in einem  abwechslungsreichen Programm darbieten. Über einen Livestream können Christen an allen Orten in Deutschland und in Nachbarländern ihre afghanischen Freunde an dieser Evangelisation teilhaben lassen, bei sich zu Hause oder in ihren Gemeinderäumen.

Solltet ihr an dieser Veranstaltung interessiert sein bitte bei Peter oder Ingrid melden.

FLÜCHTLINGSHILFE EINMAL ANDERS

Der Aktionstag stellt das ehrenamtliche Engagement der jungen Geflüchteten in den Vordergrund und demonstriert, dass wir Mainzer Vielfalt leben und lieben!

Freuen Sie sich auch auf ein attraktives  Rahmenprogramm:

•   Fußballparcours  für Jede/n

•   Kennenlernen eines einfachen Sportprogramms für  Jede/n

•   Versteigerung von attraktiven Preisen

•   Musikalische Untermalung durch internationale Musikgruppen, u.a. einer Band von Menschen mit Behinderung

•   Internationale Speisen und Getränke, Kaffee und  Kuchen

Ein besonderes Highlight ist das Benefizspiel, bei dem gemischte Mann- schaften, bestehend aus jungen Geflüchteten des FC Ente Bagdad, Menschen mit Behinderung sowie Mainzer Prominenten, gegeneinander antreten.

Anschließend gibt es ein Elfmeterschießen mit prominenter Beteiligung.

Kommen Sie zahlreich, bringen Sie Familie, Freunde und Bekannte mit. Erleben Sie einen ganz besonderen Tag  im Zeichen der  Vielfalt!

Am Samstag war es wieder soweit, der Arbeitskreis United Nackenheim „Runder Tisch für Flüchtlinge in Nackenheim“ hat in das evangelische Gemeindezentrum eingeladen.

20160917-img_5495

Insgesamt 35 Helfer, Besucher und Flüchtlinge haben sich zu Kaffee und Kuchen getroffen und dabei unsere Neubürger in einer entspannten Atmosphäre näher kennengelernt. Im Garten des Gemeindehauses ertönten bei angenehmen Wetter die ungewöhnlichen Instrumente der Eisbachtaler Alphornfreunde.

Susanne Griese aus dem Arbeitskreis spielte mit ihrer Gruppe ein abwechslungsreiches Repertoire, welches die Teilnehmer ins Freie lockte. Wer sich traute, durfte sich sogar selbst daran versuchen, dem Horn einen Ton zu entlocken. Im herbstlich dekorierten Gemeindezentrum wurde derweil geschlemmt, erzählt, gelacht und den Kindern beim Spielen zugesehen.

Sie möchten sich über die Flüchtlingsarbeit informieren oder helfen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Arbeitskreis auf:
Tel.: 06135 950185
Mail: un@nackenheimer.community

Verbraucherschutz arabGeflüchtete Menschen werden bei ihrer Ankunft in Deutschland mit vielen neuen Fragen konfrontiert und tappen aufgrund ihrer Unerfahrenheit und mangelnder Sprachkenntnisse leicht in Kostenfallen oder schließen unpassende oder zu teure Verträge ab. In einer Informationsveranstaltung am 09. August von 15 bis 16.30 Uhr mit arabischer Übersetzung und von 16.30 bis 17.30 Uhr mit Übersetzung in Dari/Farsi im Johannes Busch Haus, Mühlgasse 28 in Nierstein, informiert die Verbraucherzentrale über folgende Fragen:

Worauf muss ich achten, wenn ich im Internet unterwegs bin? Welche vertraglichen Fallstricke gibt es, wenn ich einen Internet- und Mobilfunkvertrag abschließen möchte? Brauche ich eine Haftpflichtversicherung? Welche Unterstützung bietet die Verbraucherzentrale bei zu hohen Energiekosten?

verbraucherschutz FarsiDie Verbraucherzentrale möchte Menschen, die neu in Deutschland sind, dabei helfen, sich im neuen Wirtschaftssystem zurechtzufinden, sie für unseriöse Angebote sensibilisieren und ihnen aufzeigen, wo sie Informationen und Hilfe erhalten und sich beraten lassen können.

Die Referenten Marc-André Reinartz und Sonja Guettat beantworten auch individuelle Fragen und haben ein offenes Ohr für die Erfahrungen der Flüchtlinge und ehrenamtlichen Helfer, die ein wichtiges Bindeglied und Mittler sind.

Die neue Integrations- und Verbraucherschutzministerin Anne Spiegel sowie die Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner und Markus Held werden sich bei dieser Veranstaltung ein Bild über die Probleme und Fragen der Geflüchteten sowie der ehrenamtlichen Helfer machen und sich über die Angebote der Verbraucherzentrale informieren.