Projekt Schweißen einer Fratze

Einführung in das E-Schweißen und Hartlöten.

Gezeigt wird Schutzgas, und  Elektrodenschweißen sowie hartlöten mit Silberlot.

Es wird in diesem Projekt mit Metallstücken die zuvor geformt worden sind, Körper/Gesichtsteile auf eine Röhre geschweißt.

Das Thema ist eine weintrunkene Gesichtsformation herzustellen.  Vorlage ist ein Gesicht aus Holz dass im Frühjahr zerstört wurde. Wegen des Materials kann auch von der Vorlage abgewichen werden.

 

Dauer ca. 7 Werktage je 4 bis 4,5 Std.

  • Metall gestalten bzw. ausschneiden, schmieden, anpassen.
  • Verputzen der Teile,
  • Teile aufschweißen,
  • Korrosionsschutz,  anbringen der Fratze mit Gruppenfoto.

Start:    Mi. den 18.10. 2017, mit Werkstoffkunde, vorstellen der Geräte, zuschneiden und einpassen von Formen.

Weiter, Fr.  den 20.10.

Mo. den 23.10.

Mi. den 25.10.

Sa. den  28.10.

Mo. den 30.10.

Ggf. noch  Mi. den 1. 12.

Ausbilder Werner Balbach, Hdw-Meister,

Ort, Nackenheim, Gartenfeldstr. 2, Werkstatt,

Treffpunkt vor der Werkstatt jeweils um 9 Uhr am Morgen.

In der Pause (11 Uhr ) gibt es ein kostenloser Kaffee.

Arbeitskleidung, geschlossenes festes Schuhwerk.

 

 

Ab Mittwoch, den 30.08.2017 bis 26.01.2018, beim Internationalen Bund in Bodenheim einen berufsbezogenen B2-Sprachkurs mit 300 UE anbieten.

Es sind dafür 16 Plätze frei. Der Kurs wird in den nächsten Tag auch im KURSNET zufinden sein, anbei im Anhang alle relevanten Informationen vorab. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kateryna Mundyr unter 06135 7029936 sehr gerne zur Verfügung.

Flyer: Berufsbezog.B2_Sprachkurs_IB_Bodenheim

Ausbildungsplatz gesucht?  – Ladet euch die neue App der Handwerkskammern. 

  • Schulabgänger, Eltern, Lehrer oder Ausbildungsberater? Ganz egal: Das Lehrstellenradar 2017 bietet einfachen Zugang zu freien Lehrstellen oder Praktikumsplätzen in über 130 Handwerksberufen. Nie war es einfacher einen Ausbildungsplatz zu finden.. Jetzt starten: Bundesweite Suche nach Lehrstelle oder Praktikum per App oder Onlinesuche.
  • https://www.lehrstellen-radar.d

Flyer zur dualen Berufsausbildung „Duale Ausbildung in Deutschland“ – Ausbildung, Job, Gehalt – Deine Zukunft

Wir haben eine Ausbildungsstelle als Zahnarzthelferin zu vergeben.
Prinzipiell würden wir auch einen Asylanten ausbilden.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr.med.dent. Björn Langner
Zahnarztpraxis
Dr. Björn Langner & Kollegen
Lörzweiler Str. 2
55299 Nackenheim
Fon 06135/ 3723
Fax 06135/ 8719

Unter dem Begriff „MINT-Fächer“ werden alle Fachrichtungen zusammengefasst, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik befassen.An der Sommeruni können geflüchtete Frauen mit Aufenthaltserlaubnis im Alter von 18-35 Jahren teilnehmen. Kostenfrei

Wann findet die Sommeruni statt? 21.08.2017 – 08.09.2017 an der Hochschule Koblenz – 11.09.2017 – 29.09.2017 in einem Unternehmen in der Region Koblenz

 

Gerade bin ich bei der Suche im Netz durch Zufall auf eine recht nützliche Seite gestossen:
„Erklär mir Deutschland!“ – Linkarchiv – Informationen für Flüchtlinge und deren Helfer in 19 Sprachen

Diese Seite soll dazu beitrage die vielfältigen Angebote für Flüchtlingen und deren Helfer zu bündeln und die Zugänglichkeit zu vereinfachen. Über das Linkarchiv in der jeweiligen Herkunftssprache gelangen sie direkt zur passenden Sprachversion des jeweiligen Anbieters. So können sich Flüchtlinge eigenständig über unser Land, das Leben hier und unsere Kultur informieren. Ebenso gibt es Links zum Thema Asyl, Arbeit, Spracherwerb,…

Hier gehts zur Startseite – https://fluechtlingshilfe-dahlem.jimdo.com

Wir unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge beim Einstieg in den Arbeitsmarkt!
 
IAQ – „Ingenieurwissenschaftliche abschlussorientierte Qualifizierung“
Eine vom Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ geförderte Weiterbildung an der Hochschule Kaiserslautern für Geflohene und Menschen mit Migrationshintergrund mit einem Hochschulabschluss in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder IT.
 
Guten Tag,

die Hochschule Kaiserslautern startet ab 1. Juli 2016 am Campus Zweibrücken mit der ersten 12-monatigen ingenieurwissenschaftlichen Qualifizierung für Zugewanderte, die bereits im Heimatland ein Hochschulstudium abgeschlossen haben.
Ziel ist, die Teilnehmenden auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt vorzubereiten und im Prozess zu begleiten.

Zielgruppe sind:
·         Personen mit Migrationshintergrund oder
·         Personen im Asylverfahren oder
·         anerkannte Flüchtlinge
mit abgeschlossenem Hochschulstudium in den Bereichen Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften  oder IT und Deutschkenntnissen auf gutem B1 Niveau.
Bewerbungsfrist: 31. Mai 2016 (In Einzelfällen ist eine spätere Bewerbung möglich.)
Bewerbungsunterlagen zum Download und weitere Informationen finden Sie auch unter: www.pro-mst.de
Ausführliche Informationen für potenzielle Teilnehmende erhalten sie über un@nackenheimer.community